schließen
Zum schließen, bitte klicken!

- Produkte -> Messrad

Innovatives Messrad für Motorräder

Das Messradsystem ROLSmc ist ein speziell für Zweiräder entwickeltes Messsystem zur Erfassung von Betriebslasten sowie für fahrdynamische Untersuchungen. Die Entwicklung wurde dabei hinsichtlich der speziellen Anforderungen bei Zweirrädern, wie eingeschränktes Platzangebot und geringe Stromaufnahme, optimiert. Bei einer Versorgungsspannung von 12V beträgt die Stromaufnahme lediglich 0,3A und außer dem Anschlusskabel zur Fahrzeugbatterie sowie zum Datenlogger benötigt ROLSmc keine weiteren externen Komponenten. Sämtliche Steuerfunktionen (Winkeloffset, Signaloffset, Konfiguration, etc.) sowie die Datenausgabe werden über die CAN – Schnittstelle ausgeführt.


Die Radlasten werden in 5 DMS-basierten Dreikomponenten-Messelementen erfasst, die um die Nabe in Umfangsrichtung angeordnet sind. Der komplette Kraftfluss wird von der Fahrbahn über den Reifen in die Felge eingeleitet. Zwei Kohlefaserscheiben verbinden den Felgenring mit der Sensoreinheit, in welcher die fünf Messelemente auf einem Ring befestigt sind. Sämtliche elektronischen Komponenten befinden sich in einem mitrotierenden Gehäuse, welches in der Radnabe untergebracht ist. Über einen Rundsteckverbinder auf der nicht rotierenden Seite erfolgt die Energiezufuhr sowie der Datentransfer.

Die 15 Brückensignale aus den Messelementen werden in der mitrotierenden Nabenelektronik verstärkt, digitalisiert und in einem Hochleistungs-DSP weiterverarbeitet. Dabei werden zunächst die Kalibrierinformationen verrechnet und die daraus gewonnenen Kräfte in physikalischen Einheiten, unter Einbeziehung der Radgeometrie, zu Radkräften und -momenten zusammengefasst. Mit dem, aus dem Signal des integrierten optischen Encoders ermittelten, Drehwinkel erfolgt die Transformation ins nicht rotierende Koordinatensystem. Mit einer Auflösung von 16/24/32Bit werden die Daten über eine CAN Schnittstelle ausgegeben. Zur Synchronisation mit weiteren Systemen dient eine zusätzliche Leitung, die im Master- oder Slave-Modus betrieben werden kann.


>>Datenblatt<<